Protokoll der Hauptversammlung der Piratenpartei Teilgliederung KV Offenbach am Main

Protokoll der Hauptversammlung  der Piratenpartei Teilgliederung KV Offenbach am Main am 13.12.2013 im Indian Gate in Offenbach am Main.

Insgesamt sind 8 akkreditierte und stimmberechtigte Parteimitglieder anwesend.

  • 19:51 Eröffnung durch den KV Vorsitzenden Gregory Engels
  •  19:53 Ernst-Joachim Preussler wird einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.
  •  19:54 Begrüßung durch den Versammlungsleiter
  •  19:56 Lothar Krauß wird einstimmig zum Wahlleiter gewählt.
  •  19:57 Uwe Bannow wird einstimmig zum Protokollführer gewählt.
  •  19:58 Vorstellung der vorläufigen Tagesordnung (TO).
  •  20:00 Die Tagesordnung wird einstimmig verabschiedet.
  •  20:01 Geschäftsordnung einstimmig angenommen.
  •  20:02 Rechenschaftsbericht des Vorstandes und des Vorsitzenden.
  •  20:07 Rechenschaftsbericht der zweiten Vorsitzenden.
  •  20:10 Rechenschaftsbericht des Kassenwartes.
  •  20:12 Der Bericht des zweiten Beisitzenden wird nachgereicht.
  •  20:13 Fragen an den Vorstand.
  •  20:15 Bericht des Kassenprüfers
  •  20:16 die Kassenprüfer empfehlen den Vorstand zu entlasten
  •  20:17 Der Vorstand wird einstimmig entlastet.
  •  20:20 Bericht des Fraktionsvorsitzenden der Piratenfraktion in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main, Gregory Engels, zu den Aktivitäten der Fraktion im Jahr 2013.
  •  20:30 Unterbrechung für 10 min
  •  ab 20:35 ein weiteres stimmberechtigtes Mitglied ist eingetroffen und wird akkreditiert
  •  20:45 Der Versammlungsleiter eröffnet die Versammlung wieder.
  • 20:46 Das zweite Fraktionsmitglied berichtet zur Arbeit der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.
  •  20:50 Bericht des erste Beisitzers. Anschliessend Fragen an den ersten Beisitzer.

 20:55 Der Wahlleiterleiter eröffnet die Wahl zum Vorstand.

Insgesamt sind 8 Mitglieder akkreditiert.

20:56 Einziger Vorschlag für den ersten Vorsitzenden ist Gregory Engels.

20:57 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.
 
21:05 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum ersten Vorsitzenden. 8 abgegebene Stimmen.
          Ergebnis: 6 für Gregory Engels, 1 gegen Gregory Engels, eine Enthaltung

 21:07 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:10 Einziger Vorschlag für den zweiten Vorsitzenden ist Jutta Dietrich. 

21:11 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiterleiter.

21:15 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum zweiten Vorsitzenden. 8 abgegebene Stimmen.

Ergebnis: 6 für Jutta Diedrich, zwei Enthaltungen.

21:16 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

20:17 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.

20:18 Einziger Vorschlag für den Kassenwart ist Matthias Rückel.

21:21 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum Kassenwart. 8 abgegebene Stimmen.

Ergebnis: 6 für Matthias Rückel, eine gegen Matthias Rückel, eine ungültige Stimme.

21:22 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:25 Abstimmung über die Anzahl der Beisitzers

– 0 Beisitzer: 1 Stimmen

– 2 Beisitzer: 7 Stimmen

– 4 Beisitzer: 3 Stimmen

21:29 Es werden zwei Kandidaten für die Funktion der Beisitzer vorgeschlagen

– Birgit Datzer

– Helmut Eisenkolb

20:17 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.

21:35 Bei 8 abgegebenen Stimmen wird

– Birgit Datzer mit 5 Stimmen zum Beisitzer gewählt.

– Helmut Eisenkolb mit 8 Stimmen zum Beisitzer gewählt.

21:22 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:40 Es werden drei Kandidaten für die Funktion der Kassenprüfer vorgeschlagen

– Karin Sauer

– Helge Herget

– Uwe Bannow

21:43 Bei 8 abgegebenen Stimmen werden zum Kassenprüfer gewählt:

– Helge Herget 7 Stimmen, eine Enthaltungen

– Karin Sauer 6 Stimmen, zwei Enthaltungen

– Uwe Bannow 7 Stimmen, eine Enthaltungen

21:44 der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter

21:45 der Versammlungsleiter erklärt die Versammlung für beendet.

21:46 Dank der Anwesenden an den Versammlungsleiter und den Wahlleiterleiter

 

2 Gedanken zu „Protokoll der Hauptversammlung der Piratenpartei Teilgliederung KV Offenbach am Main

  1. Dieses Protokoll ist ja sehr formal. Jetzt weiß ich zwar, wer um wieviel Uhr für welches Amt mit wieviel Stimmen gewählt wurde – doch das, was mich wirklich interessiert, wird mit keinem Wort erwähnt. Und das sind die politischen INHALTE, die doch sicher auch besprochen wurden!

  2. Hallo Georg,

    der Schwerpunkt des KPT lag, in deinem Sinne – leider -, auf den Formalien. Wegen der rechtlichen Rahmenbedingungen wie Parteiengesetz ist die leider vorrangig. Themen an die Fraktion kannst Du auch über OpenAntrag einbringen oder auf dem Stammtisch vorbeischauen.

    Kerliges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.