„webinale visions“ Symposium zur digitalen Gegenwart im Capitol Offenbach

“webinale Visions“ – Symposium zur digitalen

Gegenwart im Offenbacher Capitol

Der Ableger der bekannten Berliner webinale bringt im September führende deutsche Köpfe in Offenbach zusammen – darunter Stefan Greiner, Florian Schumacher und Wolfgang Henseler – um Standpunkte, Widersprüche und Perspektiven der digitalen Gegenwart zu diskutieren. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Offenbacher Wirtschaftsförderung – Tickets sind ab sofort ab 29 Euro erhältlich.

Unter dem Titel „webinale Visions“ referieren am 11. September 2014 im Offenbacher Capitol führende Experten zu den Themen Datability, Personal Transparency und zur Vernetzung aller Dinge (Stichwort: Internet of Things). Auch eine Diskussion mit dem Publikum ist vorgesehen. Als Referenten konnten bislang gewonnen werden:

 

• Stefan Greiner, bekannt aus zahlreichen Interviews in jüngerer Zeit, der über Cyborgs und das Internet der Dinge und Körper spricht

• Florian Schumacher, der deutschlandweit bekannt ist für seine Ausführungen zu den sogenannten Wearbles, Kleinstcomputern wie Armbändern, Uhren oder Brillen und wie diese unser Leben beeinflussen

• Elmar Geese, der über Whistleblowing referiert

• Harald Schöning von der Software AG, der erklärt, warum sich kein Unternehmen – auch kein mittelständisches – der Digitalisierung widersetzen kann

Darüber hinaus werden Peter Schaar (ehemaliger Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) und Marina Weisband (ehemalige Geschäftsführerin und Mitglied des Bundesvorstands der Piratenpartei) erwartet.

Sebastian Meyen, Chief Content Officer bei Software & Support Media und Veranstalter der „webinale Visions“, freut sich über ein „einzigartiges Konzept und die hochkarätigen Köpfe“, die zur Digitalisierung und den damit einhergehenden Chancen und Möglichkeiten, aber auch Gefahren diskutieren wollen. „Eine derartige Ansammlung an Meinung und Inspiration zu diesem Thema wird man wohl sonst nicht in Deutschland an einem Ort finden.“

Unterstützt wird die „webinale Visions“ von der Wirtschaftsförderung Offenbach. Offenbach, als eines der Zentren von Kreativwirtschaft und Design im deutschsprachigen Raum steht mit im Mittelpunkt der digitalen Gegenwart und ist daher aus Sicht von Oberbürgermeister und Wirtschaftsdezernent Horst Schneider der ideale Standort der „webinale Visions“: „Wir freuen uns sehr, mit dieser hochkarätigen Konferenz, die Neuheiten in den Sparten Web, IT und Design präsentiert, eine Plattform in Offenbach zu bieten“, so Schneider. „Denn das gemeinsame Entwickeln von neuen Ideen und Impulsen ist entscheidend für eine prosperierende, dynamische Kreativwirtschaft wie wir sie hier in Offenbach haben.

“Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet unter http://www.webinale.de/visions . Dort können im Vorverkauf auch Tickets für die Veranstaltung erworben werden. Bis einschließlich 8. August kosten diese für Studenten nur 29 Euro, reguläre Eintrittskarten 49 Euro.

Hintergrund Software & Support Media: Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam, London und San Francisco. Weitere Informationen unter www.sandsmedia.com

Kontakt:

Software & Support Media GmbH

Darmstädter Landstraße 108

60598 Frankfurt am Main

 

Ansprechpartner: Frank Stepan

Tel. +49 69 6300-8915

Email: fstepan@sandsmedia.com

 

Hintergrund Wirtschaftsförderung Offenbach:

Die Wirtschaftsförderung Offenbach ist der zentrale Ansprechpartner für die Belange der Wirtschaft in der Stadt Offenbach. Neben Firmenbetreuung, Ansiedlungsberatung, Behördenmanagement, Existenzgründungs- und Fördermittelberatung sowie dem City Management ist die Unterstützung und Förderung der Unternehmen der Kreativwirtschaft ein wesentlicher Baustein des Portfolios.

 

Kontakt:

Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Wirtschaftsförderung und Liegenschaften

Herrnstraße 61

63065 Offenbach am Main

 

Ansprechpartnerin: Ria Baumann

Tel. +49 69 8065-2392

Fax +49 69 8065-2054

Email: ria.baumann@offenbach.de

Internet: http://www.offenbach.de/kreativ

 

(hlwa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.