Lautstark aus der Sommerpause: Fluglärmdemos werden wieder aufgenommen

Mit dem Ferienende beginnen ab kommenden Montag, 8. September, wieder die Montagsdemos am Frankfurter Flughafen. Die während des Sommers veranstalteten Mahnwachen enden damit. Der lautstarke Protest der inzwischen über 80 Bürgerinitiativen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet gegen den raumunverträglichen Flughafenausbau geht zur gewohnten Zeit ab 18 Uhr im Terminal 1 des Flughafens weiter. Abfahrt mit der S-Bahn ist wie üblich um 17:13 Uhr ab Ostbahnhof, an den Folgestationen entsprechend später. Die Gruppenkarte für 5 Personen kostet 15 Euro.

Am 6. Oktober sind dann insbesondere die Offenbacher um 19.30 Uhr in den Stadtverordnetensaal des Offenbacher Rathauses eingeladen. Universitäts-Professor Dr. med. Thomas Münzel, Leiter der Kardiologie an der Uni-Klinik Mainz, wird dort im Anschluss an die Montagskundgebung zum Thema „Krank durch Fluglärm?“ sprechen.

„Die Bürgerinitiative Luftverkehr Offenbach greift mit der durch Lärmeinwirkung einhergehenden Belastung der Gesundheit ein zentrales Thema auf, das bei der Diskussion über eine Lärmobergrenze in der Region eine ganz wichtige Rolle spielen wird“, kündigt Bürgermeister Peter Schneider, der für den Flughafenausbau zuständige Dezernent an.

(hlwa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.