„Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt“: Jetzt anmelden für die europaweite Kindermeilenkampagne

Die Stadt Offenbach am Main beteiligt sich vom 21. September bis 2. Oktober an der europaweiten Kindermeilenkampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt“ des Klima-Bündnisses. Zu Fuß, per Rad oder mit dem Öffentlichen Nahverkehr sollen eine Woche lang möglichst viele grüne Meilen gesammelt werden.

Alle Kindergarten- und Schulkinder sowie Kinder- und Jugendgruppen der Sportvereine können sich an der Aktion beteiligen, um Klimapolitikern weltweit ein deutliches Zeichen zu geben, dass der Offenbacher Nachwuchs seinen Teil zum Klimaschutz beiträgt. Die engagiertesten Klassen und Gruppen werden am Ende vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz prämiert.

Warum mitmachen? Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr ausgestoßen. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur etwa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden.

Was müssen die Kinder tun? Die Kinder sind aufgefordert Meilen zu sammeln: Jeder während des Aktionszeitraums umweltfreundlich zurückgelegte Weg – zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn – entspricht einer Grüne Meile. Ziel ist es, als Klasse oder Gruppe, möglichst viele Meilen zu sammeln. Zudem können die Kinder ihre Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker auf grüne Pappfüße aufschreiben oder malen.

Am Ende der Aktion werden dann alle Offenbacher ,Kinder-Meilen‘ und die Wunschfüße mit dem Klima-Bündnis auf die Reise zur 21. UN-Klimakonferenz nach Paris.“

Teilnehmen können alle Kindergartengruppen und Schulklassen bis zur sechsten Jahrgangsstufe sowie Sportvereine und Familien. Jedes Kind erhält ein eigenes Kindermeilen-Sammelalbum und für Lehrer und Erzieher gibt es ein ausführliches Begleitheft mit vielen bereits ausgearbeiteten Unterrichtsideen.

klimameilen-bild3Die Bestellung und die Kosten der Materialien übernimmt die Stadt Offenbach im Rahmen des Klimaschutzprogrammes, die Organisation und Koordination der Kampagne erfolgt durch das Büro Verkehrslösungen Blees Eberhardt Saary Partnerschaft aus Darmstadt. Interessierte Gruppen oder Klassen melden sich bis 20. Juli 2015 per Mail an kindermeilen@verkehrsloesungen.de oder telefonisch unter 06151-99 282 01. Weitere Infos zur Kampagne sind auf www.kindermeilen.de  sowie auf www.offenbach.de/klimaschutz  zu finden. (hlwa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.