Protokoll KV Vorstand 14.06.2013

Von KV-Vorstand sind anwesend:

Biggi, Georg, Kerliges
Entschuldigt: Gregoy
Unentschuldigt: Helmut

Feststellung des Beschlussfähigkeit 

Beginn 18:30 Uhr
Ende 19:30 Uhr

TOP 1: Verlautbarung des Schatzmeisters:

Da die Kontoeröffnung sich aus formalen Gründen und  sich auch die Abrechnung des Sommerfestes verzögert, verhängt der Schatzmeister ein Moratorium für jede finanzrelevante Entscheidungen des KV.

TOP 2: Informationsfluss von der Fraktion

  • Der Informationsfluss von der Fraktion zum KV ist stark verbesserungswürdig, auch da die Fraktionsmitglieder eher selten an den Vorstandssitzungen teilnehmen.
  • Wunsch: Die Fraktion informiert den KV-Vorstand rechtzeitig im Voraus über die nächste Fraktionssitzung. Leider sind bisherige Versuche immer wieder im Sande verlaufen.
  • Beschluss 18 (Einstimmig):  Ein Mitglied (Kerliges) des KV wird wenn möglich an den Fraktionssitzungen teilnehmen, wenn den die Fraktion dem KV rechtzeitig über die Termine informiert.

TOP 3: Zusammenarbeit innerhalb des KV

Anlässlich der Irritationen beim Ablauf der Pressemitteilungen und Aktionen in dieser Woche diese Hinweise und Beschlüsse

  • Beschluss 19 (einstimmig): offizielle Umlaufbeschlüsse in den E-Mails als solche klar benennen.
  • Beschluss 20 (einstimmig):Der Verteiler Vorstand@piratenpartei-offenbach.de ist das einzige Medium, dass alle Vorstandsmitglieder tatsächlich nutzen, deshalb sind Umlaufbeschlüsse auf jeden Fall auch auf dem Verteiler anzustoßen. 
  • Beschluss 21 (einstimmig): Um die mögliche Veröffentlichung auf eine breitere Ebene zu stellen findet eine Schulung für die neue Webseite statt. Termin 26.6.2013 beim Kerliges 19:00 Uhr. Artikel die keine offizielle Meinung des KV wiederspiegeln werden unter der Kategorie „Karlches Kommentar“ als persönliche Meinungsbild veröffentlicht. in dieser Rubrik können auch Piraten oder Freibeuter ihre Statements veröffentlichen. 

TOP 4: Main ohne Wohnturm

  • Beschluss 22 (einstimmig): Der KV beschließt die Frankfurter Piraten in ihrer Position für eine MainInsel ohne Wohnturm zu unterstützen und stimmt dem Anliegen zu. Der Text wird ebenfalls auf der Seite der Stadtpiraten Offenbbach veröffentlicht (erledigt).

 

Protokoll KV Vorstand 31.05.2013

KV-Vorstandssitzung

Anwesend: Dichter, Biggi, Georg, Kerliges,
Entschuldigt: Helmut

Anfang: 18:30
Ende: 19:15

Sommerfest:

  • Beschluss 017F (einstimmig): Der KV beschließt Bar- und Sachspenden, die vorrangig für das Sommerfest gespendet werden, anzunehmen.
  • Organisation: Spielmobil ist leider nicht möglich,
  • Information: durch die Postaktion werden verzogene und ausgetretene Piraten bekannt.
  • Information: Der Schatzi koodiniert die Miete und Tellerspende mit dem KV-Frankfurt.

Wahlkampf

  • Information: Gregory hat Großplakate bei der Stadt beantragt und erkundigt sich nach den Kosten für „Wesselmänner“, es werden 500 EUR pro Plakat vermutet.
  • Vorschlag: Stammtische zu bestimmten Themen zu machen. Themenvorschläge können auch von interessierten Bürgern ins Pad eingetragen werden. Themenpad.
  • Information: ab dem 11.08. kann Plakatiert werden. es ist noch unklar, wann und wo die bestellten Plakate abgeolt werden können.
  • Information: Um die Plakate abholen zu können, wäre ein Transporter sinnvoll. Gregory und Helmut bieten Lagefläche für Plakate an.
  • Information des Schatzmeisters über Restbudget aus dem Wahlkampftopf „Hessen“: ca. 130 EUR

Fraktion

  • Die Fraktion informiert den KV darüber, das sie dem Beschluss über den OFC zugestimmt hat. 

 

Protokoll Außerordentliche KV-Sitzung „Wahlplakate“

KV Offenbach am Main

Protokoll der Vorstandssitzung 26.05.2013 an Rande des Landesparteitages
Eröffnung 12.45 Uhr
Anwesend:
Biggi
Georg
Matthias
Helmut

Telefonisch ab 13:30 Uhr: Gregory

Sitzungsleitung: Biggi
Protokoll: Matthias

Beschluss 016 Auswahl Bestellungder Plakate (Einstimmig):

Alle Plakate, denen mehr als 3 Vorstandsmitglieder zustimmen werden bestellt.
Plakate mit 4 und mehr Stimmen werden doppelt so häufig bestellt wie Plakate mit 3 Stimmen.

Ausgewählte Motive aus Warenkorb

https://pshop.igelity.de/shop/article.php?&aid=165&indexcat=0

Vorschläge Bund:

  • Bund 01 „Gefragt“ B M G H (4)
  • Bund 02 „Märkte“ B M –  H (3)
  • Bund 03  „Nutzerhand“ B M G H (4)
  • Bund 07 „Staat“  B M G H (4)
  • Bund 11 „BGE Text“ B M G H (4)
  • Bund 15 „Bildung 1“  B – G H (3)
  • Bund 17 „Filz-Hund“  B M G H (4)
Vorschläge Bayern:
  • By01 „Brief“ B G M H (4)
  • By04 „Meine Daten“ B M G H (4)
  • By05 „Käuflich“ B M G H (4)
  • By06 „Bildung“ B M G H (4)
  • By08  „deine stimme“ B M G H (4)
  • By09 „freies netz“ B M G H (4)
  • By10 „trans politik“ B M G H (4)
Vorschläge Hessen:
  • HE01 „Transparenz“ B M G H (4)
  • HE03 „Nie wieder“ B M G H (4)
  • HE04 „Streitkultur“  B M G H (4)

Bestellung der Plakate

Bestellmenge siehe Beschluss von 24.04.2013: 1.500 Plakate (nicht wie angenommen 1800).

Ergebnis der Auszählung: 15 Motive mit 4 Zustimmungen und 2 Motive mit 3 Zustimmungen

Dies entspricht 32 Bestellanteilen von je 47 Stück = 1.500 Plakate.

Die Plakate vorbestellt der Schatzmeister.
Können Motive wegen der kreisübergreifenden Mengenregelungen nicht bestellt werden, entscheidet der Bestellende über Umschichtungen und berücksichtigt dabei die Zustimmungshäufigkeit, wenn Zeit ist entscheidet der Vorstand darüber. Info Prozess Motivauswahl

Quelle-Pad mit Liste der Motive und Zustimmungswahl: https://of.piratenpad.de/Plakate-Wahlen

Ende: 13:40

KV Protokoll 03.05.2013

KV Offenbach am Main

Protokoll der Vorstandssitzung 03.05.2013
Eröffnung:
18.35 Uhr
Anwesend:
Biggi
Georg
Gregory

Entschuldigt: Matthias
Unentschuldigt: Helmut

Sitzungsleitung: Biggi
Protokoll: Gregory

Beschluß 014F TOP1 – Sommerfest

500 Euro von KV Frankfurt

Alternativen: Undine oder Fortuna
Fortuna kostet 200 bis 300 Euro Platzmiete inkl. Strom. – Essen von uns,
Getränke könnten von Fortuna oder von uns kommen. Es gibt eine kleine
Küche, aber Fortuna kann kein Catering übernehmen.
Planungsteam ist eigentlich Fredo und Sebastian (@Politikpirat) und
Biggi für Offenbach.

Die Entscheidung wird zurückgestellt, bis Martina (2. Vorsitzende KV Frankfurt) später da ist.
Der KV Offenbach und die Fraktion der Piraten Offenbach
wird sich am Sommerfest beteiligen.

Beschluß nachdem Martina da ist: Das Sommerfest wird auf dem Platz der Fortuna stattfinden.
Georg wird dort Bescheid sagen. (Einstimmig)

TOP2 – Klinikum
Keine Handlungsmöglichkeiten, außer Öffentlichkeit herstellen.

Beschluß 015F TOP3 – CSD
Wir haben kein Geld, finden es aber eine unterstützenswerte Idee und
wollen uns um private Unterstützer bemühen.

Ende: 19:15

Einladungschreiben KV FRrankfurt: https://kv-frankfurt.piratenpad.de/Sommerfest2013?

KV Protokoll 24.04.2013

Protokoll der 2. Vorstandssitzung der Piratenpartei  des Kreisverband Offenbach Stadt

Anwesend:

  • Gregory Engels (stimmberechtigter Vorstand)
  • Birgit Datzer (stimmberechtigter Vorstand)
  • Matthias Rückel (stimmberechtigter Vorstand)
  • Georg Diederichs (stimmberechtigter Vorstand)
  • Helmut Eisenkolb (zeitweise telefonisch, stimmberechtigter Vorstand)
  • Helge Herget (19:00 bis 20:00 Uhr) (Gast, Kassenprüfer)
  • V. Silea (bis gegen 21:30 Uhr, Gast)

Beginn 19:00 Uhr, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Protokoll: M. Rückel

Beschlüsse:

006F : Kontoeröffnung (Einstimmig)

  • Beschluss: Nachdem die Kontoeröffnung bei der Sofortbank nicht möglich war, wird der Schatzmeister beauftragt eine ortsnahe Bank für die Kontoeröffnung auszuwählen und ein Konto zu eröffnen.
  • Vorschläge: Sparkasse Offenbach, Sparda, RBB.
  • Entsprechend der Satzung erfolgt die Eröffnung des Kontos mit einem zweiten Vorstandsmitglied.

007: Wahlplakate und Wahlkampf (Einstimmig)

  • Information: Ab dem 11. August kann für LTW und BTW plakatiert werden
  • Beschluss: Es werden Hohlkammerplakate bestellt, da diese schneller aufzuhängen sind.

008F: Wahlplakate und Wahlkampf (Einstimmig incl. zugeschaltetem H. Eisenkolb)

  • Beschluss: Der KV Offenbach Stadt steuert 1000 EUR in den gemeinsamen Wahlkampftopf der Piratenpartei Hessen.(erledigt)
  • Beschluss: Der KV bestellt über den Topf 1.500 Plakate. (erledigt)
  • Für die beiden Direktkandidaten LTW und BTW werden maximal 150 Plakate zu einem Preis von je 300 EUR bestellt.

Anmerkung des Schatzmeisters: Die Finanzierung ist durch die verbindliche Zusage der folgenden Einzelspenden möglich: G. Engels 750 EUR, H. Herget 700 EUR, A. Herget 600 EUR,  H. Eisenkolb 100 EUR, U. Bannow 100 EUR

009: Webseite (einstimmige Beschlüsse)

  • http://www.piratenpartei-offenbach.de  und http://www.stadtpiraten-offenbach.de werden zusammengeführt. G. Engels organisiert die „Umleitung“ der bisherigen Drupal Installation auf  Wordpress.
  • Die technische Basis wird WordPress sein. Das Hosting wird als Spende durch den Schatzmeister übernommen
  • Mittelfristig wird eine eigene Hostinglösung angestrebt.
  • Alle Vorstandsmitglieder und U. Bannow erhalten Autoren Accounts (erledigt)

010: Social Media (einstimmige Beschlüsse)

  • Facebook: Artikel und Fotos werden immer mit Kommentar und Kürzel gepostet.
  • Facebook Posts werden nicht mehr automatisch bei Twitter erscheinen.
  • Mit Selected Tweets werden Tweets von Piraten_OF auch auf der FB-Piraten Offenbach publizierbar. (erledigt)
  • Post sollen mit Hilfe eines PlusIns automatisch Tweets erzeugen (erledigt)
  • Der Tweetaccount „Stadtpiraten_OF“ wird wieder eingestellt.

011: Sommerfest (Einstimmig)

  • Die Offenbacher Piraten werden zusammen mit den Frankfurter das Sommerfest am 2.6. feiern und dazu einladen.
  • Info: Ein Ort wird noch gesucht.  G. Dietrichs evaluiert die Möglichkeit das Vereinsheim Fortuna nähe Gerbermühle zu nutzen.

012: Schneckenpost an die Mitglieder (Einstimmig)

  • Beschluss: Alle Mitglieder des KV Offenbach Stadt erhalten im Mai einen Brief mit der Einladung zum Sommerfest, dem Mitgliedsausweis und weiteren Infos über den neuen Kreisverband.

013: Stammtisch zukünftig im India Gate (Einstimmig)

  • Beschluss. Der zweiwöchige regelmäßige Stammtisch und die vorgeschalteten Vorstandssitzungen finden zukünftig im Indiagate statt.
  • Begründung: Die vielen Veranstaltungen in der Weinstube machen leider eine regelmässige Sitzung dort nicht mehr möglich.

Ende der Sitzung: 22:30 Uhr

KV Protokoll 22.02.2013

Protokoll der 1. ordentlichen Vorstandsitzung des KV Offenbach Stadt.
Gründung des KV Offenbach Stadt vom 15.12.2012

Anwesend:
Birgit Datzer (stellv.. Vorsitzende)
Georg Diederichs (Beisitzer) bis 19:15 Uhr
Greogory Engels (Vorstandsvorsitzender) ab 19:00 Uhr
Helmut Eisenkolb (Beisitzer) ab 19:15 Uhr
Matthias Rückel (Schatzmeister)

Uwe Bannow als Gast (ab ca. 20:15)

Datum der öffentlichen Sitzung: 22.02.2013
Start der Sitzung: 18:30 Uhr
Protokoll: Matthias Rückel

Feststellung: Der KV-Vorstand ist beschlussfähig.

TOP:
1. Diskussion und Verabschiedung der Geschäftsordnung
2. Konto des KV
3. Sitzungskalender

TOP1. Diskussion und Verabschiedung der Geschäftsordnung (001)

Die Geschäftsordnung des KV Offenbach wurde ausführlich diskutiert und in namentlicher Abstimmung in der Version „Revision 4“ einstimmig verabschiedet (20:30)
https://of.piratenpad.de/KV-GO

Damit hat der Vorstand des KV Offenbach eine gültige GO als Grundlage für die weitere Arbeit.

TOP 2 (002):
Der Vorstand beschließt einstimmig alle Beschlüsse fortlaufend zu nummerieren. Dies gilt auch rückwirkend. Damit wird die Annahme der GO zum Beschluss 001 und der der aktuelle Beschluß zur Nummer 002.

003: der Vorstand beschließt einstimmig Finanzbeschlüsse zusätzlich mit einem „F“ zu kennzeichnen.

004F: Konto KV
Der Vorstand beschließt einstimmig die Eröffnung eines Kontos bei der Sofort-Bank (online Bank). Begründung: Die geringen Kosten, die einfache Verwaltung und die umfassenden Möglichkeiten des Online-Banking gegenüber lokalen Filialbanken.

005: Nächste Vorstandsitzung
Der Vorstand tritt in 4 Wochen, am 22. März im Offenbacher Stadtgebiet zur seiner nächsten ordentlichen und öffentlichen Sitzung zusammen.

Ende der Sitzung: 20:45 Uhr

Endlich, die erste Sitzung des neuen KV-Vorstandes Offenbach.

Endlich! Nach der Gründung des neuen Kreisverbandes Offenbach Stadt trat am 22.02.2013 vor dem Stammtisch zum ersten Mal der neue Vorstand zusammen.

Es wurde in der ersten Sitzung die formale Arbeitsfähigkeit hergestellt. Der Vorstand beschloss u.a. eine Geschäftsordnung, eine Kontoeröffnung und wir einigten uns auf den nächsten Termin in 4 Wochen am 22.03.2013.

Weiterführende Links:

Die Sitzungen des Vorstandes werden in der Regel vor dem offenen Stammtisch stattfinden und sind öffentlich. Gäste sind immer willkommen!