Bundestagswahl 2021: PIRATEN treten mit Landesliste und Direktkandidaten in Offenbach an

Die Landesliste der Piratenpartei Hessen ist zur Wahl zugelassen und tritt nun zur Bundestagswahl am 26.09.2021 an. Die hessische Landesliste der Piratenpartei umfasst insgesamt zwölf Kandidatinnen und Kandidaten.

Spitzenkandidat ist der Bundesvorsitzende Sebastian Alscher. Unsere Kandidaten, die nun in den aktiven Wahlkampf eintreten, werden in den Deutschen Bundestag einziehen, um Politik von Menschen für Menschen zu gestalten. Auf der Landesliste bewerben sich auch drei Offenbacher aus Stadt und Kreis: Gregory Engels (Offenbach), Helmut Eisenkolb (Offenbach) und Simon Klages (Langen).

In unserem Wahlkreis 185 Offenbach wurde als Direktkandidat Gregory Engels zugelassen. Gregory ist 44 Jahre alt, kommt aus Offenbach, ist Unternehmer und seit September 2009 bei der Piratenpartei. Er ist Beauftragter für internationale Zusammenarbeit und Richter am Bundesschiedsgericht. Seine Themenbereiche sind vor allem Digitalisierung, Wirtschaft und Finanzpolitik, sowie Europa und Außenpolitik.

Gregory Engels
PIRATEN
Wahlkreis 185

Bedingung für die Zulassung war es, dass die Piratenpartei 500 Unterstützungsunterschriften für die Landesliste und 50 für den Direktkandidaten sammelt. Wir haben die Zulassung durch den Einsatz unserer Mitglieder und die Unterstützung der Wählerinnen und Wähler in Hessen und Offenbach erreicht. Hierfür bedanken wir uns bei allen Aktiven und Unterstützern.

Weitere Informationen zu den Kandidaten der Landesliste und zum Programm der Piratenpartei:

Landesliste Hessen zur Bundestagswahl 2021
Piratenpartei Wahlprogramm 2021
Piratenpartei Wahlprogramm 2021 zum Herunterladen (PDF)



Protokoll der Hauptversammlung der Piratenpartei Teilgliederung KV Offenbach am Main

Protokoll der Hauptversammlung  der Piratenpartei Teilgliederung KV Offenbach am Main am 13.12.2013 im Indian Gate in Offenbach am Main.

Insgesamt sind 8 akkreditierte und stimmberechtigte Parteimitglieder anwesend.

  • 19:51 Eröffnung durch den KV Vorsitzenden Gregory Engels
  •  19:53 Ernst-Joachim Preussler wird einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.
  •  19:54 Begrüßung durch den Versammlungsleiter
  •  19:56 Lothar Krauß wird einstimmig zum Wahlleiter gewählt.
  •  19:57 Uwe Bannow wird einstimmig zum Protokollführer gewählt.
  •  19:58 Vorstellung der vorläufigen Tagesordnung (TO).
  •  20:00 Die Tagesordnung wird einstimmig verabschiedet.
  •  20:01 Geschäftsordnung einstimmig angenommen.
  •  20:02 Rechenschaftsbericht des Vorstandes und des Vorsitzenden.
  •  20:07 Rechenschaftsbericht der zweiten Vorsitzenden.
  •  20:10 Rechenschaftsbericht des Kassenwartes.
  •  20:12 Der Bericht des zweiten Beisitzenden wird nachgereicht.
  •  20:13 Fragen an den Vorstand.
  •  20:15 Bericht des Kassenprüfers
  •  20:16 die Kassenprüfer empfehlen den Vorstand zu entlasten
  •  20:17 Der Vorstand wird einstimmig entlastet.
  •  20:20 Bericht des Fraktionsvorsitzenden der Piratenfraktion in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach am Main, Gregory Engels, zu den Aktivitäten der Fraktion im Jahr 2013.
  •  20:30 Unterbrechung für 10 min
  •  ab 20:35 ein weiteres stimmberechtigtes Mitglied ist eingetroffen und wird akkreditiert
  •  20:45 Der Versammlungsleiter eröffnet die Versammlung wieder.
  • 20:46 Das zweite Fraktionsmitglied berichtet zur Arbeit der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.
  •  20:50 Bericht des erste Beisitzers. Anschliessend Fragen an den ersten Beisitzer.

 20:55 Der Wahlleiterleiter eröffnet die Wahl zum Vorstand.

Insgesamt sind 8 Mitglieder akkreditiert.

20:56 Einziger Vorschlag für den ersten Vorsitzenden ist Gregory Engels.

20:57 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.
 
21:05 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum ersten Vorsitzenden. 8 abgegebene Stimmen.
          Ergebnis: 6 für Gregory Engels, 1 gegen Gregory Engels, eine Enthaltung

 21:07 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:10 Einziger Vorschlag für den zweiten Vorsitzenden ist Jutta Dietrich. 

21:11 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiterleiter.

21:15 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum zweiten Vorsitzenden. 8 abgegebene Stimmen.

Ergebnis: 6 für Jutta Diedrich, zwei Enthaltungen.

21:16 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

20:17 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.

20:18 Einziger Vorschlag für den Kassenwart ist Matthias Rückel.

21:21 Der Wahlleiter schließt die Wahl zum Kassenwart. 8 abgegebene Stimmen.

Ergebnis: 6 für Matthias Rückel, eine gegen Matthias Rückel, eine ungültige Stimme.

21:22 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:25 Abstimmung über die Anzahl der Beisitzers

– 0 Beisitzer: 1 Stimmen

– 2 Beisitzer: 7 Stimmen

– 4 Beisitzer: 3 Stimmen

21:29 Es werden zwei Kandidaten für die Funktion der Beisitzer vorgeschlagen

– Birgit Datzer

– Helmut Eisenkolb

20:17 Der Versammlungsleiter übergibt die Leitung an den Wahlleiter.

21:35 Bei 8 abgegebenen Stimmen wird

– Birgit Datzer mit 5 Stimmen zum Beisitzer gewählt.

– Helmut Eisenkolb mit 8 Stimmen zum Beisitzer gewählt.

21:22 Der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter.

21:40 Es werden drei Kandidaten für die Funktion der Kassenprüfer vorgeschlagen

– Karin Sauer

– Helge Herget

– Uwe Bannow

21:43 Bei 8 abgegebenen Stimmen werden zum Kassenprüfer gewählt:

– Helge Herget 7 Stimmen, eine Enthaltungen

– Karin Sauer 6 Stimmen, zwei Enthaltungen

– Uwe Bannow 7 Stimmen, eine Enthaltungen

21:44 der Wahlleiter übergibt an den Versammlungsleiter

21:45 der Versammlungsleiter erklärt die Versammlung für beendet.

21:46 Dank der Anwesenden an den Versammlungsleiter und den Wahlleiterleiter

 

Pressemitteilung: Gefälschte Unterschriften bei Seniorenratswahl?

Pressemitteilung der Piraten Stadt Offenbach zur Seniorenratswahl Offenbach, 23.11.2013
————————-
Gefälschte Unterschriften bei Seniorenratswahl? Piraten begrüßen Klärung und Anzeige durch Rechtsamt!
Der Vorstand des Kreisverbandes Offenbach Stadt der Piratenpartei begrüsst die von der Stadt angekündigte rechtliche Klärung der erhobenen Vorwürfe der Unterschriftsfälschungen bei dem Wahlvorschlag zum Seniorenrat und hofft, dass der Sachverhalt bald aufgeklärt ist.
Gleichzeitig bedauern wir, daß durch die Nichtzulassung einer Kandidatin und den Verzicht eines weiteren Kandidaten der Seniorenrat ohne die demokratische Wahl durch die Offenbacher Bürger an politischer Bedeutung verliert und eine weitere Möglichkeit der Bürgerbeteiligung ungenutzt bleibt.
Das bei Unterschriftensammlungen ungültige Unterschriften normal und unspektakulär sind, wissen alle politisch Aktiven jeder Partei, da Ausweiskontrollen bei den Unterschreibenden unüblich sind. Deshalb ist es die orginäre Aufgabe des Wahlamtes, diese Unterschriften auf ihre Gültigkeit zu prüfen.
Da es für die Kandidatin und für die sie unterstützende Piratenpartei aus Datenschutzgründen keine Möglichkeit gibt, selbst zur Aufklärung des Sachverhaltes beizutragen, unterstützen wir die Klärung durch die angekündigte Anzeige des prüfenden Wahlamtes.
Führt die Prüfung durch das Wahlamt zu keinem klärendem Ergebnis, behält sich der Kreisverband Offenbach Stadt der Piraten vor, durch eigene rechtliche Schritte zur Klärung  der Vorkommnisse beizutragen.

Direktpiraten für Landtags- und Bundestagswahl 2013

Gestern wurde die beiden Direktkandidaten aus Offenbach für die Landtagswahl und die Bundestagswahl vom Wahlamt bestätigt:

 

Gregory Engels

Gregory Engels

 

Gregory Engels (Twitter) ist nun offiziell der Direktkandidat der Piraten im Wahlkreis 43 für die Landtagswahl.

 

Vecih Yasaner

Vecih Yasaner

Vecih Yasaner (Twitter )ist der piratige Direktkandidat des Wahlkreises 185 für die Bundestagswahl.

Danke an alle Unterstützer, die gültige Unterstützungsunterschriften abgegeben haben!

Protokoll Außerordentliche KV-Sitzung „Wahlplakate“

KV Offenbach am Main

Protokoll der Vorstandssitzung 26.05.2013 an Rande des Landesparteitages
Eröffnung 12.45 Uhr
Anwesend:
Biggi
Georg
Matthias
Helmut

Telefonisch ab 13:30 Uhr: Gregory

Sitzungsleitung: Biggi
Protokoll: Matthias

Beschluss 016 Auswahl Bestellungder Plakate (Einstimmig):

Alle Plakate, denen mehr als 3 Vorstandsmitglieder zustimmen werden bestellt.
Plakate mit 4 und mehr Stimmen werden doppelt so häufig bestellt wie Plakate mit 3 Stimmen.

Ausgewählte Motive aus Warenkorb

https://pshop.igelity.de/shop/article.php?&aid=165&indexcat=0

Vorschläge Bund:

  • Bund 01 „Gefragt“ B M G H (4)
  • Bund 02 „Märkte“ B M –  H (3)
  • Bund 03  „Nutzerhand“ B M G H (4)
  • Bund 07 „Staat“  B M G H (4)
  • Bund 11 „BGE Text“ B M G H (4)
  • Bund 15 „Bildung 1“  B – G H (3)
  • Bund 17 „Filz-Hund“  B M G H (4)
Vorschläge Bayern:
  • By01 „Brief“ B G M H (4)
  • By04 „Meine Daten“ B M G H (4)
  • By05 „Käuflich“ B M G H (4)
  • By06 „Bildung“ B M G H (4)
  • By08  „deine stimme“ B M G H (4)
  • By09 „freies netz“ B M G H (4)
  • By10 „trans politik“ B M G H (4)
Vorschläge Hessen:
  • HE01 „Transparenz“ B M G H (4)
  • HE03 „Nie wieder“ B M G H (4)
  • HE04 „Streitkultur“  B M G H (4)

Bestellung der Plakate

Bestellmenge siehe Beschluss von 24.04.2013: 1.500 Plakate (nicht wie angenommen 1800).

Ergebnis der Auszählung: 15 Motive mit 4 Zustimmungen und 2 Motive mit 3 Zustimmungen

Dies entspricht 32 Bestellanteilen von je 47 Stück = 1.500 Plakate.

Die Plakate vorbestellt der Schatzmeister.
Können Motive wegen der kreisübergreifenden Mengenregelungen nicht bestellt werden, entscheidet der Bestellende über Umschichtungen und berücksichtigt dabei die Zustimmungshäufigkeit, wenn Zeit ist entscheidet der Vorstand darüber. Info Prozess Motivauswahl

Quelle-Pad mit Liste der Motive und Zustimmungswahl: https://of.piratenpad.de/Plakate-Wahlen

Ende: 13:40

Landesparteitag 25./26. Mai 2013 in Eschborn

Am 25.und 26. Mai 2013 wird  ein programmatischer Landesparteitag der Piratenpartei Hessen stattfinden.

Ziel ist es, letzte Programmbeschlüsse für die Landtagswahl am 22. September zu treffen. Die Versammlung tagt jeweils von 10.00 Uhr bis 19:30 Uhr. Am Sonntag werden um 15.00 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz die bis dahin getroffenen Beschlüsse vorgestellt.

Ort: Bürgerzentrum Niederhöchstadt, In den Weingärten 15 („Montgeronplatz“), in 65760 Eschborn Niederhöchstadt

Weitere Informationen rund um den Landesparteitag gibt es im Piraten-Wiki.

Pressevertretern werden gebeten, sich über dieses Webformular zu akkreditieren.

Nachtrag: Live Übertragung des Parteitages: Streaming Piraten

Kandidaten zur Kommunalwahl 2011

01. Gregory Engels, Unternehmer
02. Helmut Eisenkolb, Projektleiter
03. Knud Petzel, Rechtsanwalt
04. Vlad Silea, Dipl. Ing.
05. Christina Mazi, Schülerin
06. Ognjan Iordanov, Student
07. Joachim-Michael Kuhn, Elektroniker
08. Matthias Kryn, Verwaltungsleiter
09. Dr. Dschamilja Kadyrbajewa, Psychologin
10. Dr. Ilja Engels, Unternehmer
11. Petra Engels
12. Mikhail Novicov
13. Harald Spanuth
14. Larisa Novicova
15. Jeanette Rashidi Alavijeh
16. Susane Petzel
17. Laura Basile
18. Eugeniu Novicov
19. Julia Novicov
20. Christian Kanja
21. Dina Silea
22. Jacob Reghely
23. Malgorzata Sosnowski
24. Khalil Ammoura
25. Viorel Cazan
26. Manuela Ottilie Cazan

Ein wenig Statistik: Frauenanteil 42%, Durchschnittsalter 42 Jahre, 60% haben einen so genannten Migrationshintergrund (wenn man Schweizer Nachfahren mit zählt) – das hat sich aber alles zufällig ergeben, bei der Aufstellung haben keine Quoten Überlegungen jeglicher Art irgend eine Rolle gespielt