Norddeutsche Bluesrocker im Offenbacher KJK zu Gast

Als 2011 die Hamburger Bluesrocker im KJK Sandgasse zusammen mit Arthur Brown und dem Colosseum-Gitarristen Clem Clempson beziehungsweise 2013 mit Miller Anderson und Maggie Bell gemeinsam auftraten, war Offenbachs kleinste große Konzertlokation jeweils ausverkauft. Nun zieht es die Hamburg Blues Band (HBB) erneut nach Offenbach. „Das KJK ist neben St. Pauli unsere liebste Bühne“, sagt HBB-Frontmann Gert Langer. Wieder dabei sind am Samstag, 7. März, 21 Uhr, die beiden schottischen Bluesrock-Urgesteine Miller Anderson und Maggie Bell. Anderson, der 1969 mit der britischen Keef Hartley Band in Woodstock auftrat, zählt seit einigen Jahren ebenfalls zu den musikalischen Stammgästen in der Sandgasse. Er war Gitarrist in zahlreichen Spitzenbands sowie bei zahlreichen Topmusikern wie Donovan, Spencer Davis Group, T.Rex, Savoy Brown, Chicken Shack, John Lord, Deep Purple aber auch Bassist bei Mountain und Sänger bei Blood, Sweat & Tears.

Der sympathische Schotte zählt zur Spitze internationaler Bluesrockgitarristen und Rockgitarristen und zeichnet sich auch durch seinen markanten Gesang aus. Auch dieses Mal wird er unter anderem von der ebenfalls aus Schottland stammenden Bluessängerin Maggie Bell begleitet. Maggie Bell zählt seit den 60er Jahren zur Spitze der europäischen Bluessängerinnen und war in Deutschland als Sängerin der Bluesrock- Formation „Stone The Crows“ bekannt geworden. Gemeinsam mit Gert Lange (Gitarre & Gesang), Michael Becker (Bass) und Hans Wallbaum (Drums) von der Hamburg Blues Band, die seit drei Jahrzehnten zur Spitze der deutschen Bluesrock-Szene zählt, verspricht der Abend für alle Freunde anspruchsvollen Bluesrocks ein Highlight zu werden.

Bereits drei Tage später steht am 10. März dann der nordirische Gitarren- und Irish Fiddle- Hexer PAT MCManus mit seiner Band auf der Bühne in der Sandgasse und wird in gewohnter Weise das Publikum mit seinem filigranen Gitarrenspiel beeindrucken. Dabei wagt McManus wieder das musikalische Spagat in atemberaubendem Tempo zwischen Rock, Bluesrock, Irish Music.

pressefoto2the-hamburg-blues-band-2014-web

Eintrittskarten kosten 17 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr und 21 Euro an der Abendkasse. Sie sind erhältlich im OF-Infocenter (Salzgässchen 1), im Jugendkulturbüro KJK Sandgasse, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie per Email unter offrockoffice@aol.com  und online auf http://www.adticket.de/ . Telefonische Bestellungen werden unter 069 8065-3969, -2159 und 0177 5736790 entgegengenommen. (hlwa)

Foto: Jim Rakete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.