Ein Biber in der Bieber in Bieber!

Gestern hat ja unser Stammtisch in Bieber stattgefunden. Wir bedanken uns noch mal ganz herzlich bei Simone Roters, die uns auf unserem Naturstreifzug begleitet und uns auf viele Pflanzen und Naturphänomene aufmerksam gemacht hat. (Naturstreifzug) Beinahe wären wir nass geworden, aber das Gewitter hat doch noch in letzter Minute einen Bogen um uns herum gemacht. Das war gut für unsere Veranstaltung und schlecht für die Natur in Bieber, die Wasser dringend nötig hat.

Und damit sind wir beim Thema: Wir haben einen fleißigen Helfer bei der Renaturierung getroffen, der genau wie wir auf Streifzug war. Und zwar einen echten Biber!!! Siehe Foto! Das ist neu, bisher hieß es, es gäbe dort noch keine. Der Kollege hat sich dann aber wieder sehr schnell versteckt.

Wir nehmen das als Anlass zu fragen, wie lange es mit der Renaturierung noch dauert, denn beschlossen wurde das ja schon 2016.

Und hier noch ein paar Fotos von unserem Streifzug und dem anschließenden vegetarischen Grill:

Baldrian
Man sieht an der Vegetation, dass hier noch feucht ist.
viel Baldrian
Bach im Süden
Gräser
wir müssen Simone fragen, wie diese Blume noch mal heißt
Stumrschäden und Trockenheit
viele Ameisenhaufen
hier haben Kinder gespielt: Später gehören Naturerlebnisse zu den schönsten Kindheitserinnerungen.
Entengrütze in der Bieber
Baum und Bach
Brombeeren überall
Grillpfanne vegetarisch
es war schon dunkel, aber immer noch nicht Feierabend

Renaturierung des Bieberbachs? Gemeinsamer Naturstreifzug in Bieber mit dem Verein Erdwissen e.V.

In den letzten Monaten hat dieser Stammtisch nur online als Videokonferenz stattgefunden. Aber nun sind die Regeln ja wieder etwas gelockert, und wir dachten an einen Spaziergang draußen, wo die Ansteckungsgefahr ja viel geringer ist. Wir freuen uns sehr, dass wir von Simone Roters vom Verein Erdwissen e.V. begleitet werden.

Unser Thema ist der Bieberbach in Bieber und die schöne Natur rundherum! Dort ist ein Naherholungsgebiet für uns Offenbacher, und bei schönem Wetter trifft man viele Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Wir werden über Tiere und Pflanzen, wilde Orchideen, Biotope, Bienen, Streuobstwiesen, Renaturierung, Gärten, Naherholung und die Offenbacher Stadtpolitik reden.

Leider ist der Bieberbach vor Jahrzehnten begradigt worden, und dies soll rückgängig gemacht werden. Schon 2016 hat es einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gegeben,den Bach zu renaturieren, aber leider ist bis heute nichts passiert.

Geplante Renaturierung der Bieber, Quelle: pio.offenbach.de Der lila Pfeil zeigt den Treffpunkt für unseren Streifzug
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSCF2771-800x533.jpg

Unser Treffpunkt nächsten Freitag, den 26.06.2020, 19:00 Uhr, ist die kleine Wegkreuzung in der Nähe des Bachs, wo früher die Pferdekoppel war, siehe Pfeil auf dem Bild. Die Obermühle ist nicht weit.